Höhepunkte

  • Sydney
  • Blue Mountains Nationalpark
  • Wilsons Promontory Nationalpark
  • Phillip Island
  • Melbourne
  • Great Ocean Road
  • Grampians Nationalpark
  • Kangaroo Island
  • Adelaide

Entlang der Südküste mit dem Mietwagen

Entdecken Sie mit dem Mietwagen die wunderschöne Südküste von Australien. Sie werden im Laufe Ihrer Reise viele bekannte Ziele erreichen und ausführlich erkunden. Beginnen Sie mit einer Sightseeingtour in Sydney und besuchen Sie viele Nationalparks auf Ihrem Weg. Weiter geht es über Melbourne und einem Besuch der Phillip Island. Ein weiteres Highlight ist die Fahrt über die Great Ocean Road mit einem Zwischenstopp in der Surf Hauptstadt Torquay. Die nächste australische Stadt steht nun auf dem Programm: Adelaide. Von dort aus machen Sie einen Ausflug zur Kangaroo Island, um Kängurus ganz frei und auf ihre natürliche Weise zu erleben. Während Ihrer gesamten Rundreise werden Sie das facettenreiche Australien entdecken - die wunderschöne und einzigarte Landschaft mit den typisch australischen Tieren, wie Kängurus oder Koalas, und die Großstädte des Kontinents.

Inklusive:
  • 21 Übernachtungen in komfortablen Unterkünften
  • Tägliches Frühstück
  • Mietwagen inkl. Versicherungen
  • Eintritt für Scenic World Blue Mountains
  • Stadttour in Melbourne
  • 2-tägiger Gruppenausflug auf Kangaroo Island
  • Fährfahrt nach Kangaroo Island
  • Inlandsflug von Kangaroo Island nach Adelaide
  • 24h-Notfall-Hotline in Australien
  • Sicherungsschein

ab 2.818 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug in Deutschland
  • 2 Willkommen in Sydney!

    Herzlich Willkommen am anderen Ende der Welt, in Sydney! Sie werden in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Genießen Sie den restlichen Tag entspannt im Hotel oder erkunden Sie die Stadt schon einmal auf eigene Faust.

  • 3 Erkundungstour durch Sydney

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust. Sie können sich gemütlich zu Fuß oder per kostenlosem Stadtbus von Sydney faszinieren lassen. Schauen Sie sich das Wahrzeichen der Stadt an: die weltberühmte und wunderschön gebaute Oper. Direkt daneben befindet sich die ebenfalls bekannte Harbour Bridge. Ein weiteres Highlight ist der bunte und vielfältige botanische Garten. 

  • 4 Entspannen an den Stränden von Sydney

    Der heutige Tag steht Ihnen ebenfalls zur freien Verfügung. Erkunden Sie weitere Ecken der Stadt oder nutzen Sie die Zeit, um sich an einem der stadtnahen Strände zu entspannen. Hier empfehlen wir Ihnen den Manly Beach oder den Coogee Beach. Wenn Sie gerne surfen oder den talentierten australischen Surfern zuschauen möchten, sollten Sie einen Ausflug zum Bondi Beach machen. Die Strände sind ebenfalls durch die bequemen Busverbindungen gut zu erreichen. 

  • 5 Tier- und Pflanzenwelt in den Blue Mountains

    Am heutigen Tag nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und beginnen Ihre Rundreise mit dem Mietwagen durch den Süden Australiens. Fahren Sie gemütlich ab Sydney los. Ihr heutiger Weg endet am Blue Mountains Nationalpark. Sie werden fasziniert sein von der wunderschönen Landschaft! Während Sie durch die Eukalyptuswälder wandern, werden Ihnen vielleicht heute schon typisch australische Tiere, wie Kängurus oder Koalas, begegnen. Es ist ein ganz neues und spannendes Gefühl die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung anzutreffen. Im Nationalpark gibt es ebenfalls Seilbahnen und eine Zahnradbahn. Aus den Gondeln haben Sie eine fantastische Rundumsicht auf die Landschaft.

  • 6 Über wilde Buchten in Kiama in die ruhigere Jervis Bay

    Ihr heutiger Weg führt Sie weiter in den Süden. Am Ende des Tages werden Sie nahe der Jervis Bay ankommen und hier übernachten. Zuvor empfiehlt sich allerdings ein Zwischenstopp in Kiama. Die Stadt ist unter Touristen und Einheimischen bekannt für die wilden Buchten. Diese bestehen aus hohen Felsen, an denen die Wellen teilweise meterhoch zerspringen. Nachdem Sie einen ausreichenden Fotostopp eingelegt haben, geht es weiter nach Jervis Bay. Diese Bucht ist ruhiger und sieht traumhaft schön aus! Sie besteht aus weiten, langen Sandstränden und hat sauberes, glasklares Wasser. Zu den richtigen Zeiten lassen sich hier Delfine und Wale beobachten.

  • 7 Die Stadt Eden und die Bedeutung der Wale

    Voller Schönheit erwartet Sie heute Ihr nächstes Tagesziel: Die Stadt Eden. Diese Stadt ist die südlichste im Bundesstaat New South Wales. Hier kann man wunderbar surfen oder den Surfern zuschauen, wie sie sich von den hohen Wellen durch das Wasser tragen lassen. In Australien hatte der Walfang in der Vergangenheit eine große Handelsbedeutung. In Eden gibt es ein Museum, welches sich mit der Geschichte und Methoden des Walfangs befasst. Das Killer Whale Museum präsentiert Ihnen ein vollständiges Orka Skelett. Dieses Skelett stammt von Old Tom. Old Tom war ein Wal, der den Einheimischen jahrelang beim Walfang geholfen hat. Er unterstützte die Menschen, indem er mit seinem Rudel kleinere Tiere in die Bucht trieb und der Fang somit erleichtert wurde. Die Vorstellung neben einem solch großen Skelett in Originalgröße zu stehen, ist etwas merkwürdig und gleichzeitig sehr faszinierend. Dieses Erlebnis sollten Sie nicht missen.

  • 8 Umgeben von Seen – Lakes Entrance

    Am heutigen Tag verlassen Sie South Wales und fahren weiter nach Victoria. Machen Sie Ihren ersten Zwischenstopp in Mallacoota. Der Küstenort liegt im Croajingolong Nationalpark. Genießen Sie in der ruhigen Umgebung malerische Aussichten auf die Bucht. Hier bietet sich die Gelegenheit die Umgebung während einer Kanutour zu erforschen. Später geht Ihre Fahrt weiter nach Lakes Entrance. Der Ort liegt an den Gippsland-Seen. Die wasserreiche Umgebung besteht aus Seen und Lagunen. Erkunden Sie die Umgebung per Boot. In Lakes Entrance gibt es einen Fischereihafen. Genießen Sie am Abend frischen Fisch direkt aus der Umgebung.

  • 9 Erkundung des Wilsons Promontory Parks

    Genießen Sie in Ruhe Ihr Frühstück und fahren Sie anschließend gemütlich weiter entlang der Südküste. Ihr nächstes Ziel ist der Wilsons Promontory Park. Der Nationalpark liegt auf einer Halbinsel, am südlichsten Punkt des australischen Festlandes. Im Park können Sie während einer Wanderung die abwechslungsreiche Natur, bestehend aus Stränden, Sümpfen oder Wäldern, erleben. Wahrscheinlich werden Sie auch Tieren, wie Kängurus, Koalas oder Wombats begegnen. Suchen Sie sich im Anschluss daran einen ruhigen Strand und entspannen Sie sich in der Natur Australiens. 

  • 10 Freier Tag im Wilsons Promontory Nationalpark

    Nutzen Sie den heutigen Tag, um den Nationalpark noch ausführlicher zu erkunden. Probieren Sie eine andere Wanderroute aus oder entspannen Sie sich an einem der weißen Sandstrände. Der Nationalpark ist durch seine vielfältige Natur gekennzeichnet. Erforschen Sie doch heute ein „anderes Gebiet“ als gestern, wie zum Beispiel die Granitberge, die Strände oder die Regen- und Eukalyptuswälder.

  • 11 Pinguine auf Phillip Island

    Ihr heutiger Weg führt Sie weiter nach Phillip Island. Die Insel liegt südöstlich von Melbourne. Bekannt ist Phillip Island für seine kleinen Bewohner: Die Zwergpinguine. Jeden Abend kann man bei lautem Geschnatter eine Pinguinparade beobachten. Die Tiere wandern aus dem Meer zurück zu ihren Höhlen in den Sanddünen. Dieses Spektakel sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

  • 12 Erste Orientierung in Melbourne

    Heute fahren Sie in Richtung Norden bis Sie Melbourne erreichen. Die Fahrt dauert nicht lange. Je nach Lust und Laune können Sie zuerst noch einmal Phillip Island erkunden und sich von der Natur faszinieren lassen oder direkt nach Melbourne aufbrechen. In Melbourne angekommen, können Sie sich einen ersten Überblick über die Stadt verschaffen. Sie können die Stadt vom Federation Square aus gemütlich zu Fuß erkunden. Eine andere Möglichkeit bietet Ihnen die Linie 35, die City Circle Tram. Die Bahn fährt in der Innenstadt und ist kostenlos. 

  • 13 Stadtbesichtigung von Melbourne

    Den heutigen Tag verbringen Sie in der zweitgrößten Stadt Australiens: Melbourne. Erkunden Sie die Stadt über den gesamten Tag hinweg und lernen Sie diese dabei besser kennen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Stadt zunächst aus einem weiteren Blickwinkel zu sehen. Sie können den einmaligen Blick auf die Skyline von einer der Aussichtsterrassen genießen oder auf dem Yarra River während einer Bootsfahrt. Die Stadt ist bekannt für seine bunten Graffitis in den Seitenstraßen. Erkunden Sie diese während eines Spaziergangs. Selbstverständlich gibt es in der Stadt zahlreiche schöne Cafés und kleine Läden, die zum Bummeln einladen.

  • 14 Über Australiens Surferhauptstadt Torquay nach Apollo Bay

    Nach zwei erlebnisreichen Tagen in Melbourne geht Ihre Rundreise nun entlang der Südküste weiter. Ihr heutiges Ziel ist das Fischerdorf Apollo Bay. Unterwegs können Sie hervorragend einen Zwischenstopp in Torquay einlegen. Die Stadt wird auch als Surfhauptstadt Australiens bezeichnet. Hier finden Sie zahlreiche Läden, in denen Wassersportartikel angefertigt und verkauft werden. Umgeben ist der Ort von langen Sandstränden, an denen Sie die Surfer auf dem Wasser erleben können. Weiter geht Ihre Fahrt nun über die bekannte Great Ocean Road. Die Straße führt an der Küste entlang und lädt zum Träumen ein. Genießen Sie während Ihrer Fahrt die wunderschöne Umgebung. Später kommen Sie am Küstenort Apollo Bay an. Hier können Sie sich von Ihrer Fahrt entspannen und am Abend ein köstliches Mahl aus frischem Fisch genießen.

  • 15 Die Great Ocean Road entlang nach Port Fairy

    Setzen Sie nach einem stärkenden Frühstück Ihre Fahrt entlang der wunderschönen Great Ocean Road fort. Wir empfehlen Ihnen einen ausführlichen Stopp im Great Otway Nationalpark zu machen. Hier können Sie während einer Wanderung den Park erkunden und wieder auf die Suche nach australischen Tieren gehen. Entdecken Sie einen Koala in einem der Eukalyptusbäume oder kommt ein Känguru vorbeigelaufen? Im Park gibt es ebenfalls eine Aussichtsplattform, von der Sie einen malerischen Panoramablick über die umgebende Landschaft erleben. Fahren Sie weiter und halten Sie an den zwölf Aposteln. Die aus dem Wasser ragenden Kalksäulen sind umgeben von glasklarem und tiefblauen Wasser. 

  • 16 Die Reise führt weiter zum Grampians Nationalpark

    Starten Sie mit einem leckeren Frühstück in Ihren Tag. Ihr Ziel für heute ist der Grampians Nationalpark. Nutzen Sie die Zeit, um den Park zu Fuß zu erforschen. Hier gibt es eine vielfältige Flora und Fauna. Kängurus und Wallabys sind keine Seltenheit. Wenn Sie sich für die Kultur Australiens interessieren, besuchen Sie das Brambuk National Park & Cultural Centre. Hier erfahren Sie alles über die Aborigines und deren Kultur sowie die Entstehung der an die Grampian Mountains in Schottland erinnernden Gebirge aus Sicht der Aborigines. Außerdem werden Sie originale Werkzeuge, Fundstücke und Kleidung der Aborigines zu sehen bekommen. Im Garten werden Sie die Art und Weise kennenlernen, wie die Aborigines Pflanzen und natürliche Produkte in ihrem Alltag genutzt haben.

  • 17 McKenzie Falls im Grampians Nationalpark

    Nachdem Sie ausgeschlafen haben und in Ruhe Ihr Frühstück genossen haben, startet Ihr Tag in der Natur. Im nördlichen Teil des Nationalparks befinden sich die McKenzie Falls. Diese faszinierenden Wasserfälle erreichen Sie über verschiedene Wanderwege. Teilweise führen die Wege über Treppen und Felsen. Vielleicht werden Sie zwischenzeitlich auf Ihrer abwechslungsreichen Wanderung von verschiedenen australischen Tieren begleitet.

  • 18 Zwischenstopp in Robe

    Fahren Sie weiter entlang der Küste und kommen Sie in Ruhe in Robe an. Robe ist ein Fischerdörfchen, umgeben von wunderschönem blauen Wasser. Genießen Sie die Zeit am Long Beach, einem kilometerlangem Strand und entspannen Sie sich. Kleine Cafés und Lädchen laden Sie zum Stöbern und Flanieren an der Victoria Street ein. In den Restaurants können Sie sehr leckeren und frischen Fisch verspeisen.

  • 19 Durch den Coorong Nationalapark nach Adelaide

    Heute haben Sie Zeit zum Ausschlafen. Später geht es im ruhigen Robe los und Sie fahren über den Princess Highway bis Adelaide. Genießen Sie die Natur Australiens noch einmal während eines Zwischenstopps im Coorong Nationalpark. Dort können Sie ein Päuschen machen und einen Spaziergang am Murray River unternehmen. Später kommen Sie in Adelaide an und haben noch Zeit einen ersten Eindruck der Stadt zu erhalten. Den Mietwagen geben Sie bei Ihrer Ankunft in Adelaide ab, da Sie ihn für das Programm der übrigen Tage nicht mehr benötigen. 

  • 20 Kangaroo Island

    Vor dem Sonnenaufgang werden Sie nach Cape Jervis gebracht. Ab hier fahren Sie mit der Fähre nach Kangaroo Island. Auf der Insel werden Sie mit einem Reiseleiter und anderen internationalen Reisenden die Umgebung erkunden. Hier gibt es Wiesen und Sandstrände mit zahlreichen Kängurus. Neben den Kängurus gibt es viele weitere typisch australische Tiere, die man hier hervorragend beobachten kann. Man nennt die Insel auch „Zoo ohne Zäune“. Am Seal Bay erwarten Sie zahlreiche Seehunde, die am Strand faulenzen oder im Wasser umhertollen. Zu Zeiten der Dämmerung erwachen die nachtaktiven Tiere, wie Opossums oder Pinguine. Das Meer eignet sich hier besonders zum Baden oder zum Schnorcheln. 

  • 21 Natur auf Kangaroo Island

    Für heute steht der Flinders Chase Nationalpark auf Ihrem Programm. Dieser liegt im Westen der Kangaroo Island. Hier gibt es bizarre Felsformationen, die Remarkable Rocks. Am Admirals Arch leben die New Zealand Seelions. Beobachten Sie die Tiere auf den Felsen. Diese werden Ihnen einige unvergessliche Momente bereiten. Am Nachmittag erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen. Von dort fliegen Sie ca. 20 Minuten zurück nach Adelaide. Genießen Sie während des Flugs den Blick auf die wunderschöne Natur Australiens. Nach der Landung werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

  • 22 Erkundung von Adelaide

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie Ihr Frühstück in Ruhe und starten Sie gemütlich in den Tag. Besuchen Sie die Markthallen der Stadt oder besuchen Sie eins der kostenlosen Museen. Sie finden dort alles wieder von Kunst bis hin zur Geschichte der Aborigines. Nutzen Sie die kostenlose Straßenbahn, um das Stadtgebiet zu erkunden oder fahren Sie an die nahegelegenen Strände. Am Abend können Sie in einem der schönen Restaurants modern essen gehen.

  • 23 Ihr letzter Tag in Australien

    Leider ist neigt sich Ihre Reise dem Ende zu. Nutzen Sie den heutigen Tag, um Adelaide noch einmal zu erkunden. Je nachdem wann Ihr Flieger abhebt, können Sie noch Ausflüge in die umgebende Weinregion machen oder letzte australische Einkäufe erledigen. Bringen Sie Ihren Bekannten doch typisch australische Souvenirs mit. Im Anschluss fahren Sie mit dem Bus zum Flughafen. Später fliegen Sie mit unvergesslichen Erinnerungen des beeindruckenden Landes im Gepäck zurück nach Hause.

  • 24 Ankunft in Deutschland

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Julia Eypasch

Ihre Australien-Spezialistin