Höhepunkte

  • Hobart
  • Port Arthur
  • Freycinet Nationalpark
  • St. Helens
  • Launceston
  • Cradle Mountain Nationalpark
  • Strahan

Erkunden Sie Tasmanien bequem mit dem Mietwagen

Die zwölftägige Tour im Mietwagen führt Sie durch das wunderschöne Tasmanien. Südlich des Australischen Kontinents am anderen Ende der Welt wartet eine einmalige und faszinierende Natur auf Sie. Sie werden ebenfalls typisch tasmanische Tiere entdecken, wie zum Beispiel den Beutelwolf oder verschiedene Känguruarten. Mit Ihrem Mietwagen sind Sie flexibel und können überall anhalten, um die Umgebung zu genießen. 

Inklusive:
  • 9 Übernachtungen in komfortablen Unterkünften
  • Mietwagen inkl. Versicherungen
  • Tägliches Frühstück
  • 24h-Notfall-Hotline
  • Sicherungsschein

ab 1.090 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug aus Deutschland
  • 2 Der erste Eindruck von Tasmanien

    Willkommen in Tasmanien! Sie landen in Hobart, der Hauptstadt von Tasmanien. Sie werden Ihren Mietwagen übernehmen und in Richtung Süden der Insel fahren. Ihr Weg wird Sie an Richmond vorbeiführen auf der Tasman-Halbinsel enden. Diese liegt im Südosten des Landes. Später können Sie Port Arthur besichtigen. In diesem ehemaligen Gefängnis der Sträflingskolonie Australien erfahren Sie viel über die Vergangenheit des Landes.

  • 3 Über den Tasman Highway zum Freycinet Nationalpark

    Starten Sie mit einem gemütlichen Frühstück in Ihren Tag. Ihr heutiger Weg führt Sie entlang der Ostküste über den Tasman Highway zum Freycinet Nationalpark. Genießen Sie während Ihrer Fahrt die wunderschöne Aussicht. Je nachdem wann Sie dort ankommen, besteht die Möglichkeit den Nationalpark zu erkunden. Dieser ist gezeichnet durch seine wunderschöne und einzigartige Natur. Falls Sie nicht mehr genug Zeit haben, entspannen Sie sich und freuen Sie sich auf morgen. Der gesamte folgende Tag steht Ihnen zur Erkundung des Parks zur Verfügung.

  • 4 Glasklares Wasser in Wineglass Bay

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie frühstücken umgeben von einer wunderschönen Aussicht. Im Anschluss können Sie durch den Nationalpark wandern oder klettern. Es gibt Wanderwege der verschiedenen Schwierigkeitsgrade und einige Stellen, die Ihnen die Gelegenheit zum Klettern bieten. Ein Highlight ist die Wineglass Bay. Besuchen Sie die Wineglass Bay und entspannen Sie sich, während Sie im weißen Sandstrand stehen und auf das glasklare, saphirblaue Meer blicken. Des Weiteren können Sie dort segeln, surfen, schnorcheln oder tauchen. Hier besteht ebenfalls die Möglichkeit Delfine zu beobachten. 

  • 5 Ankunft in St. Helens

    Ihr heutiger Weg führt Sie nach Bicheno entlang der Ostküste Tasmaniens. Dort können Sie einen Zwischenstopp einlegen, um eine Kajaktour zu machen. Außerdem haben Sie hier die Chance Zwergpinguine zu sehen. Das Ziel Ihrer Fahrt heute ist St. Helens. Das Fischerdorf lädt dazu ein, den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Setzen Sie sich in eines der Restaurants, verspeisen Sie frischen Fisch und genießen Sie dazu ein Glas Wein.

  • 6 Kultur und Geschichte in St. Helens

    Erkunden Sie am Morgen das Dorf St. Helens. Im St. Helens History Room können Sie viel Interessantes über die Aborigines und die Geschichte der Region erfahren. Anschließend fahren Sie weiter über den Tasman Highway. Sie machen einen Zwischenstopp in Scottsdale. Der Ort eignet sich hervorragend für die Landwirtschaft, weshalb dort heutzutage Kartoffeln angebaut werden und Milch erwirtschaftet wird. Ihr heutiges Tagesziel ist Launceston. Sie erreichen die Stadt auch über einen anderen Weg, indem Sie über den Esk Highway fahren. Bei dieser Variante können Sie den Lomond Nationalpark besuchen. Später kommen Sie in Launceston am Tamar River an. Launceston ist die zweitgrößte Stadt neben Hobart. Schlendern Sie abends durch das ursprüngliche Zentrum. Hier finden Sie eine Auswahl verschiedener Restaurants und Geschäfte. Falls Sie noch ein wenig Zeit haben, können Sie einen Abstecher in eines der Museen machen.

  • 7 Tropfsteinhöhlen in Mole Creek

    Sie fahren heute nach Mole Creek. Dort können Sie die unglaublichen Tropfsteinhöhlen besuchen. Die bekanntesten Höhlen sind die Marakoopa Cave und die King Solomons Cave. Insgesamt gibt es noch hunderte weitere Höhlen. Sie können dort die Karstlandschaft bestaunen. Die Region ist außerdem bekannt für seine Schluchten und die unterirdischen Wassersysteme. Hier gibt es ebenfalls viele Quellen. Nun fahren Sie weiter in den Cradle Mountain Nationalpark. Dieser gehört zum UNSECO Welterbe. In der Umgebung gibt es zahlreiche Wasserfälle, Schluchten, Bergseen und Wälder. Außerdem steht hier der höchste Berg von Tasmanien: Der Mount Ossa. Erkunden Sie die einzigartige Natur während einer Wanderung. Vielleicht sehen Sie das typisch tasmanische Tier, den Beutelteufel. Diesen findet man ausschließlich in Tasmanien. 

  • 8 Entspannung im Cradle Mountain Nationalpark

    Den heutigen Tag können Sie im Nationalpark verbringen. Der Cradle Mountain Nationalpark ist aufgrund seiner vielfältigen Natur ein echtes Highlight auf Tasmanien. Erkunden Sie neue Plätze des Nationalparks und lassen Sie sich von der Natur faszinieren. Entspannen Sie sich in der ruhigen Umgebung und lassen Sie Ihre Seele baumeln. 

  • 9 Zeehan und die Henty Sanddünen

    Sie fahren heute weiter in Richtung Süden. Sie werden die historische Stadt Zeehan besichtigen. Sie können außerdem die traumhaften Henty Sanddünen bestaunen. Später erreichen Sie das süße Fischerdörfchen Strahan, welches an dem natürlichen Hafen Macquarie Harbour liegt.

  • 10 Freizeit in Strahan

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Strahan und die umliegenden Gewässer während einer Bootsfahrt. Hier haben Sie wunderschöne Aussichten auf die unberührte Natur.

  • 11 Über den Lake St. Clair zurück nach Hobart

    Ihr heutiger Weg führt Sie über Queenstown. Die umliegenden Berge sind gekennzeichnet durch rosa und graue Färbungen. Weiter geht es zum tiefsten See von Australien, dem Lake St. Clair. Hier besteht die Chance Kängurus zu beobachten. Sie können nun einen Zwischenstopp beim Mt. Field Nationalpark einlegen. Dort können Sie während einer Wanderung die berühmten Russell Falls bestaunen. Ihre Fahrt geht weiter entlang des Derwent River zurück bis nach Hobart. Am Flughafen werden Sie Ihren Mietwagen wieder abgeben und Ihren Rückflug nach Deutschland antreten.

  • 12 Ankunft in Deutschland

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Julia Eypasch

Ihre Australien-Spezialistin